Donnerstag, 10. Juli 2014

Eins, zwei, drei, ganz viele...Taschen

Guten Abend!

Wenn ich Euch in den letzten Tagen ein paar Kleidungsstücke gezeigt habe aus meiner jüngsten Nähvergangenheit (so viel Vergangenheit ist ein gutes Jahr ja gottseidank noch nicht!), dann darf eins dabei auf gar keinen Fall fehlen.

Taschen.


Ihnen widme ich noch einen ganz eigenen Post - diesen - alles weitere kommt dann nach und nach mit etwas "Neuem" gemeinsam in die Vorstellrunde, wenn ich es als vorzeigbar ansehe.

Die HipBags aus dem Sew-Along kennt ihr ja bereits.
*Klick!*



Mein bisher liebster Taschenschnitt ist die Schnabelina Bag, in allen Größen ist sie bei mir zu finden (Danke, Rosi!)

Ich zeige hier nur meine eigenen, die ich niemals nie nicht weggeben werde, aber es sind auch schon ein paar Schnabelina Bags unterschiedlicher Größen und Aufwendigkeiten als Geburtstagsgeschenke in die Haushalte lieber Freundinnen und weiblicher Verwandten eingezogen ☺

Hinten: Notentasche, Badetasche, Wickeltasche; Vorne: Handtasche, Kindergartentasche, Handttäschchen

Für jede meiner Taschen habe ich eine Collage erstellt, da ich diese auch schonmal bei den Hobbyschneiderinnen vorgestellt habe...Bilderflut!

Meine Badetasche.

 Die Badetasche in Big ist aus einer Jeans recycelt, einige Kanten dürfen absichtlich ausfransen und tun dies mit Begeisterung.

Meine Notentasche.

Die Notentasche in Medium nimmt zwei dicke Ordner mit Noten sowie einen Notenständer und Zubehör auf und hat aussen zusätzliche Gurtschnallen zur Befestigung einer Regenjacke bekommen - wenn wir draussen Musik machen regnet es in letzter Zeit grundsätzlich immer.


Unsere Wickeltasche.

Bei der Wickeltasche in Medium habe ich an einigen Stellen aus Schokifolie und Bucheinschlagfolie (selbstklebend) eine nähbare und abwaschbare Art von Folie produziert und eingearbeitet.
Aus Minischokis - die von der quadratischen Marke - habe ich auf dieselbe Art und Weise Anhänger für die Reißverschlüsse gebastelt.


Kindergartentasche.

Die Kindergartentasche ist eine auf 70 % der ursprünglichen Größe verkleinerte Mini und wird von meiner Tochter heiss geliebt. Ich sag nur Kühe...


Handtasche 1.

Handtasche 2.

Handtäschchen - wenns mal trachtig wird...

Diese drei Taschen - zweimal Small und einmal Mini - verwende ich im Wechsel bzw. nach Bedarf als tägliche Handtasche, und bin damit mehr als zufrieden.
Und wie man sehen kann, mag ich die Kombination von Jeans mit roten Stoffen...
Die Small mit den Kordelträgern ist meine neueste und mein aktuelles Lieblingsteil.


...

Vor der Kleinserie Schnabelina Bags habe ich im Rahmen von Jeansrecycling eine "Allesdrin" von Farbenmix genäht, und meiner Phantasie beim Betüddeln freien Lauf gelassen.
Der Tragriemen ist ein Hosenbund ☺

Hippie-Allesdrin.

Und dann hab ich seit ein paar Wochen tatsächlich auch ein Tablet - ich bekomm ja immer alles viel später als alle anderen - das musste auch erstmal eine zweckmäßige Hülle bekommen.
Ein Briefumschlag aus Jeans gepatcht mit Knopfverschluss...




...

Und nun überlege ich tatsächlich, welche meiner Taschen ich wo unauffällig aufmachen kann, um meine bald hoffentlich bei mir eintrudelnden Webetiketten einnähen zu können :-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen