Samstag, 25. Oktober 2014

Näähglücks "Jalka Mama" ist da - Wir nähen unser Beinkleid nun selbst!



Nachdem es die "Jalka" für die Kinder schon seit einiger Zeit zu kaufen gibt, hat sich Sophie von Näähglück by Sophie Kääriäinen gedacht, dass es nun wohl Zeit wird, auch die gestandenden Frauen mit dem "Jalka"-Beinkleid zu versorgen - "Jalka Mama"!

Ich durfte erneut für Sophie an die Nähmaschine flitzen und habe Leggings und Socken genäht - ja auch Socken, die sind super für Reste - und werde Euch heute meine erste Leggings und die Socken zeigen, die wärend des Probenähens entstanden sind.
Ich mag Leggings gerne unter Longpullis, Kleidern oder Röcken tragen, darum sind diese für die aktuelle/kommende Jahreszeit (sind ja schon mittendrin im Herbst) sehr passend.

Diese Leggings ist aus Jeansjersey von Lillestoff genäht, und ich hab den Namen des Materials zum Programm gemacht: Fakeschlitz vorne, Fakepasse hinten, nachgemachte Kappnähte an der Innenbeinnaht. Nur die Taschen hinten sind echt, die habe ich von meiner Lieblingsjeans abgemalt.

Die ausführliche und gut bebilderte Anleitung im Ebook hilft auf Nähanfängern dabei, sich eine Leggings, Strumpfhose und/oder Socken (Radler, Dreiviertelleggings...) selbst zu nähen und auf die individuellen Maße anzupassen und bietet verschiedene Möglichkeiten für die Beinabschlüsse und den oberen Rand.



Das enthaltene Schnittmuster bietet viele Möglichkeiten, so kann die Länge der Hose/Leggings selbst bestimmt werden, und in Kombination mit dem Sockenteil können auch Kniestrümpfe, Strumpfhosen und mehr gezaubert werden. Wenn man die Beinlänge drastisch kürzt kann man damit auch Hotpants nähen, aber DAS habe ich noch nicht ausprobiert - mir fehlt ein wenig die Temperatur dafür...und das schmale Knie hab ich auch nicht ;-)


Das Ebook gibt es ab sofort im näähglücklichen DaWanda-Shop, und im Blog stellt Sophie noch einmal die Ergebnisse aus dem Probenähen vor.

Und zu guter letzt hier noch die genähten Socken gesammelt - ich habe sie alle aus Resten genäht, die zu klein für wirklich sinnvolle Sachen, aber immer noch zu groß zum Wegwerfen waren.
Ich werde jetzt zwar bestimmt nicht alle vorhandenen Sockenpaare der Familie durch selbstgenähte austauschen, aber sie sind witzig, schnell genäht, und sehr bequem zu tragen. Irgendwann werde wohl nochmal welche folgen, sei es als Geschenk oder zur Müllvermeidung.

Und nochmal für die Facebooker - schaut doch mal bei Sophie vorbei, da gibt es ganz viele neues und tolles zu entdecken!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen