Donnerstag, 14. Mai 2015

VerRUMSt mit Saila...

So was aber auch.

Da ist doch tatsächlich schon wieder der halbe Donnerstag vorbei, und ich merk erst jetzt gerade dass ich doch was bei RUMS zeigen wollte...

Ich bin ja nun schon unübersehbar am Kugeln, und der Babybauch braucht Platz - normale Jeans gehen schon lange nicht mehr, Umstandsmode ist angesagt.

Aber ehrlich gesagt gefällt mir die Auswahl in den entsprechenden Abteilungen der Bekleidungsgeschäfte überhaupt nicht, und ich bin ja so schon eher ein schwieriger Fall im Klamottenkauf, auch ohne Schwangerschaft...

Zum Glück kenne ich da eine ganz liebe, zufällig auch gerade kugelnde junge Dame, Sophie von Näähglück, und Sophie hat einen Hosenschnitt herausgebracht mit Pfiff - und einer extra Schwangerschaftsversion, die nicht die typische Bündchenwaredehnbundhose ist.

Die lange bürotaugliche Saila habe ich schon vor einiger Zeit gezeigt, ich habe aber auch vorausschauend für den Sommer - über den muss ich ja auch irgendwie hosentechnisch kommen - eine Dreiviertellange Version aus Jeans genäht.
Nein, zwei sinds sogar.

Die eine davon möchte ich heute näher vorstellen ;-)

Sie ist aus einem zweifarbigen Jeansstoff mit niedrigem Elasthananteil genäht, die eine Seite des Jeansstoffs ist mit roten und weißen Fäden, die andere mit roten und schwarzen Fäden hergestellt.
Ich habe mich dazu entschieden, hier die dunklere Seite aussen zu tragen (bei einem Kleid für meine Tochter nahm ich die hellere rote Seite).

Der Kontraststoff für die außergewöhnlichen Taschen ist ein kleines Restchen eines lange gehüteten Stoffschatzes, den ich mal gewonnen hab.

Im hinteren Bund der Hose ist ein Gummiband mit eingenäht, die Hose hat also noch weiteren Platz für kommende Bauchwachstumsschübe, und sollte damit bis zum Ende der Schwangerschaft passen!
Die Taschen sind mir übrigens zwei Zentimeter zu tief geraten beim Aufnähen, aber ich war zu faul zum wieder auftrennen, und so wirklich störend finde ich es auch nicht :-) Übrigens alle Taschen mit Reflexpaspel.

Meine Sailas mag ich alle drei, und ich werde mich nach der Geburt meines Kindes noch an die "normale" Variante mit der schicken Knopfleiste wagen, denn so eine möchte ich auch noch haben.
Hach.

Und nun ab damit zu RUMS.
Und Outnow, weil Probenähergebnis.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen