Donnerstag, 11. Juni 2015

RUMS- aber asymmetrisch!

Guten Tag zusammen :-)


Ich möchte heute etwas besonderes zeigen, ich habe mich endlich getraut mir etwas asymmetrisches zu nähen.


Ich habe nicht einen einzigen asymmetrischen Schnitt in meiner Sammlung, geschweige denn ein solches Kleidungsstück in meinem Kleiderschrank, daher bin ich wochenlang um solche Teile nur herumgeschlichen.


Trotz allem finde ich sie ja faszinierend, vor allem wenn man es hinbekommt, das diese Shirts nicht ausschauen wie ein Sack oder wie gewollt und nicht gekonnt...


Ich habe meinen Versuch mit der Neuauflage des schon seit zwei Jahren erhältlichen Schnitts für das asymmetrische Fledermausshirt von Print4Kids gewagt, dieses lässt sich ganz nach Laune als Longshirt oder als Minikleid tragen und durch den weiten Halsausschnitt, den es seit der Überarbeitung gibt, kann man es auch lässig mit einer freien Schulter ausführen.
Im Probenähen sind so viele unterschiedliche und doch alles tolle Versionen entstanden!


Ich habe das Shirt aus einem mintfarbenen Singleviscosejersey mit silbernen Glitzertropfen drauf genäht, und bin mit dem Fall des Stoffs sehr zufrieden.
Ich habe sonst nichts an Tüddeleien verwendet, da der Stoff alleine schon unruhig genug ist mit den Tropfen.



Es passt wie Ihr seht auch ein Babybauch hinein ;-)


Gedacht ist es vor allem für die heisseren Tage des Sommers, zum schnellen Drüberziehen wenn wir im Urlaub am Strand sind und einfach zum Wohlfühlen zuhause.


Und ich denke das kann ich damit gut machen, es ist sehr bequem!

Das Ebook gibt es natürlich für alle im DaWanda-Shop von Print4Kids.


Und nun schaut doch bitte noch beim RUMS vorbei, dort sind wieder alle so fleissig gewesen...

1 Kommentar:

  1. Klasse !! Sieht ja mal echt interessant aus, steht dir prima.
    ...und das Murmelbäuchlein <3 <3 Wundervoll !!

    Lieber Gruß
    Kerstin

    AntwortenLöschen