Dienstag, 11. August 2015

Endlich Florabella: Der Vergessene-Taschen-Ebooks-SewAlong

Guten Tag :-)

Ich bin ein Messie.
Nein wirklich - ich hätte es selbst nicht glauben können, das war in meiner Vorstellung doch niemals wirklich soooo viel...


Ich muss dazu ein wenig ausholen, also holt Euch ruhig einen Eiscafe und macht es Euch auf dem Sofa gemütlich...

Sew-Alongs locken mich. Gemeinsames Nähen mit einem festgelegten Zieldatum sind der Tritt in den Hintern, den ich brauche um mich mal zu etwas "neben der Reihe" aufzuraffen.
Da kann ich schlecht nein sagen.

Als Carmen von fabulatoria zu ihrem "Die-Vergessenen-Taschen-Ebooks-Sew-Along" aufrief, und ich mich dann daran setzte einmal so richtig mit System meinen geheiligten USB-Stick zu sortieren, fiel mir folgendes auf:

- ein 16 GB USB-Stick ist schneller voll als gedacht

- "Mal eben schnell" ist bei der Fülle an Schnittmustern in Dateiform, gerade wenn sie noch relativ unsortiert sind, utopisch

- das Habenwollen-Gen ist manchmal unerbittlich, und in Verbindung mit Schwangerschaftshormonen fatal: ich hab schlicht vergessen wie viele tolle Ebooks ich schon gespeichert habe - ein Wunder dass ich keins davon ein zweites Mal gekauft habe...

- mein Mann hat mit der Bezeichnung "Hamster" voll ins Schwarze getroffen, etwas weniger niedlich ist meine eigene: Messie. Zumindest bei Ebooks, ich kann nix wegschmeissen, immer nur neues dazulegen. Fatal.


Also, das Resultat meiner "Überblickverschaffungsaktion" war, dass ich meinem Mann erfolgreich eine große externe Festplatte zur Umlagerung meiner Schnittmuster und Fotos abgeschwatzt habe, und nebenbei gleich mal ein wenig Struktur in mein virtuelles Ablagesystem bringen konnte.
Nun hab ich ein Speichermedium, welches nicht so schnell verlorengehen kann aufgrund seiner Größe, und noch superviel freien Speicherplatz hat - wie verlockend... ;-)

Für die Woche 1 des Sew-Alongs sind Taschen-Ebooks gefragt, die von und bei farbenmix erschienen sind - klar dass ich da so einige hier habe, sind meine ersten Schnittmuster für Kinderkleidung doch Papierschnitte und Ebooks von farbenmix und den dort vertretenen Designern, und ebenso auch einiges an Taschenschnitten habe ich von dort...


Da ich mich wirklich nur schwer entscheiden konnte, habe ich zunächst eine engere Auswahl gemacht, und mich schließlich für die "Florabella" von jolijou und farbenmix entschieden.

Für den Sew-Along-Beitrag habe ich mir selbst auch noch ein wenig "Stoffabbau" verschrieben, also nur aus vorhandenem Material zu nähen vorgenommen.
An ein paar wenigen Stellen hab ich darum etwas improvisiert, aber dazu weiter unten mehr.
Ich hätte gern wie so oft auch Paspel in den Nähten verarbeitet, aber ich hatte weder oranges Paspelband, noch genügend oranges Schrägband um selbst welches zu machen...schade, musste halt ohne gehen.

Verwendet habe ich einen traumhaften Stoff mit Blumen und Lampions, dessen Herkunft ich mittlerweile vergessen habe, der aber fast genauso lange hier schlummerte wie das Ebook auf meinem Stick - und das liegt hier schon gute zwei Jahre...und es hat gerade so eben gereicht.
Da er nicht mehr für seitliche Henkel reichte, habe ich diese einfach weggelassen und nur den Schultergurt genäht.


Leider habe ich vor dem Annähen der Laschen vergessen zu prüfen, ob ich überhaupt noch Gurtversteller in der richtigen Größe habe - natürlich habe ich eine ganze Tüte voll für das 3cm breite Gurtband, aber keinen einzigen mehr für das in 4cm Breite.
Also habe ich mir mit Kam Snaps eine sehr reduzierte aber immerhin vorhandene Möglichkeit der Längeneinstellung am Schultergurt gebastelt :-) Und er ist abnehmbar, falls ich mir doch noch ein Schulterpolster dazu bastele, denn das Gurtband ist nicht gerade weich...


Die Tasche "Florabella" ist als einfache Reinwerftasche bei mir entstanden, ich bastele ja hin und wieder noch Innenfächer dazu, aber hier war ich einfach zu faul dafür, bei der Hitze gestern kein Wunder...

Meine kleine Tochter wollte ein wenig mitbestimmen, und hat ein wenig Spielerei gefordert, womit sie sich beschäftigen kann, wenn wir mal unterwegs irgendwo Wartezeit haben - sie wollte eigentlich die ganze Tasche, aber nein - die ist Muttis :-)


Die Spielereien sind per Kam Snap montierbare Blumen auf der Vorderseite und der Rückseite der Tasche, und auch die Raffbänder sind auf der Vorderseite per Snap zu befestigen, natürlich mit Blume. Dafür hinten zugunsten meiner spontanen Faulheit wieder nur angenäht, ohne kaschierende Applikation.

Das finale Zusammennähen von Innentasche und Aussentasche habe ich anders als im Ebook beschrieben vorgenommen - ich habe eine Wendeöffnung im Boden der Innentasche gelassen, und die Taschenteile so an das Reißverschlussteil genäht, dass man innen dann keine unschöne Nahtzugabe rumflattern hat - das mag ich nicht und sieht speziel bei mir immer aus als hätte ein besoffener Affe genäht :-)
Innen ist sie übrigens quietschorange.

Sie ist ein wenig anders geworden, als ich es mir vorgestellt habe, aber irgendwie mag ich sie dann doch ;-)


Habt Ihr tapfer bis zum Ende gelesen?
nun erlöse ich Euch und verlinke nur noch schnell zum Sew-Along , zum Creadienstag und zu den Dienstagsdingen :-)

Und zu den Taschen und Täschchen darf sie auch!

Kommentare:

  1. Richtig schön farbenfroh! Die Florabella ist echt hübsch geworden!

    Liebe Grüße, Jessica

    AntwortenLöschen
  2. Oh, wow, das klignt wirklich nach eienr Menge Dateien! Aber ich freue mich, dass du sie jetzt geordnet und gut gesichert hast. Dann kannst du vielleicht nach udn nach noch vergessene eBooks nähen ;o) Dein Anfang ist auf jeden Fall super. Gefällt mir sehr gut die Florabella <3

    Liebe Grüße, Carmen

    AntwortenLöschen
  3. Wow die ist ja Traumhaftschön. glg Conny

    AntwortenLöschen
  4. Hallo, natürlich habe ich bis zum Ende gelesen und musste feststellen, dass du einfach schlauer warst und gleich die Variante mit dem Wenden gewählt. Das würde ich bei einer zweiten Florabella dann auch machen. So schöne Stoffe und Farben hast du gewählt! Und die Blümchen sind das I-Tüpfelchen! Gefällt mir sehr gut!!!
    LG Astrid

    AntwortenLöschen
  5. Das mit den Snaps zum Verstellen ist eine super Idee (dann braucht man keine Versteller mehr zu kaufen, die eh meist die falsche Größe haben) und für die Ordnung habe ich noch einen Tipp von mir:
    Ich habe alle EBooks die ich habe in einer Worddatei gespeichert. Also Name des EBooks plus Foto nebendran. Damit habe ich eine schnelle Übersicht über alles was ich habe und wenn mein Gehirn wieder "HabenWollen" schreit, kann ich da schauen, ob ich das Schnittmuster nicht vielleicht schon so oder ähnlich habe.

    LG Anja

    AntwortenLöschen
  6. Ich hatte beim lesen bis zum Ende die ganze zeit ein schmunzeln im Gesicht mit dem Gedanken, dass das ja wie bei mir ist....
    Auf jeden Fall finde ich deine Tasche total schön, sowohl die Form, als auch den Stoff. Freu mich schon auf die nächste, falls du wieder dabei bist.
    liebe Grüße Simone

    AntwortenLöschen
  7. Tolle Tasche. Orange ist eigentlich nicht meine Farbe, aber so langsam gefällt sie mir immer besser. :-)
    Die Idee mit den Kam Snaps zum Verstellen des Gurtbandes ist super. Irgendwie bekomme ich nie die passenden Verstellringe im Laden und extra Online bestellen, wenn ich nur einen brauche, finde ich dann auch total albern.
    Lieben Gruß
    Marietta

    AntwortenLöschen